Deutscher Alpenverein - Kletterverband Bayern

Statikseile – die genormten Lebensretter

Ein Statikseil ist als Absturzsicherung zu verwenden. Für den normalen Kletterbetrieb ist es nicht geeignet, aufgrund der geringen Elastizität. ZumKletternbenötigen Sie ein extra Kletterseil. Die EN 1891 unterscheidet zwei Seiltypen von Statikseilen: Einmal ein Sicherheitsseil bei Höhenarbeiten, das auch als Rettungsseil Verwendung findet, und zweitens ein Statikseil mit geringerem Durchmesser und geringerer Festigkeit, das nur in Verbindung mit speziellen Abseilgeräten verwendet wird. Das Sicherheitsseil weist folgende, festgelegte Merkmale auf: Seine Seildehnung liegt bei höchstens 5%, während seine Belastbarkeit einen Wert von mind. 22KN aufweist. Die Mantelverschiebung und der Mantelrutsch dürfen höchstens 30mm betragen.  Im Achterknoten geknotet müssen sie eine Belastung von 15 KN aushalten. MittelsKarabineroder anderen Sicherungsgeräten wird das Seil eingehängt.

Das macht ein gutes Statikseil aus

Woran erkennt man ein gutes Statikseil, das seinen Preis wert ist und auch in brenzligen Situationen ausreichend Schutz bietet? Natürlich sind alle Seile genormt und diese Vorgaben werden auch eingehalten. Dennoch gibt es Qualitätsunterschiede. Wenn Sie lange Freude an dem Seil haben möchten, achten Sie auf folgende Merkmale:

  • Weiches Handling
  • Geringe Seildehnung
  • Hohe statische Festigkeit
  • Große Scheuerbeständigkeit
  • Gute Knotbarkeit
  • Kein Ausfransen
  • Gut verarbeitete Enden

Dies sind die wichtigsten Charakteristika eines hochwertigen Statikseils. Die Hersteller Edelrid und Tendon, die Sie auch bei uns im Shop finden, achten genau auf diese Eigenschaften. Zudem sind bei hochwertigen Seilen immer der Mantelanteil, die Höchstzugkraft und die Belastung bei Achterknoten angegeben.

Der Aufbau des Seils

Das Statikseil besteht aus einem festen Seilkern, der aus hochfesten Garnen besteht, die zu einem Zwirn verarbeitet werden. Ein Seilmantel umschließt den Kern. Dieser wird aus mehrfach gezwirnten Garnen hergestellt und das Material besteht meist aus Polyamid oder Nylon. Eine Reepschnur ist ebenfalls ein statisches Seil, das wiederrum andere Normen erfüllen muss. Allerdings sindReepschnürenicht für den Arbeitsschutz geeignet, aber zum Klettern.

Umso größer der Seildurchmesser ist, umso belastbarer ist das Seil. Es kann mit der Hand gewaschen werden und alle Seile sind auch UIAA geprüft. Finden Sie Ihren neuen hochwertigen Begleiter im PSA und Arbeitsschutz. Dank unserer kurzen Lieferzeit bei Dein-Klettershop.de bekommen Sie Ihre neue Ausrüstung schnell geliefert. Das kostenlose Info-Heft können Sie sich jederzeit downloaden.

  • Hersteller
  • Durchmesser
  • Länge
  • Preis
Artikel pro Seite
Sortierung:
1 2
1 2