Kletterseile - Überprüfung, Lagerung & Pflege

Geschrieben am: 22.07.2016 10:31

Kletterseile Dein-Klettershop.de

Ob Einfachseil, Halbseil oder Zwillingsseil - alle dynamischen Seile können dieselben Gefahren und Schwächen aufweisen, wenn sie nicht korrekt verwendet, gepflegt und gelagert werden. Wie Sie am besten mit Ihren Kletterseilen umgehen und ihre Lebensdauer verlängern können, erfahren Sie hier.

Grundsätzlich ist der Zustand eines Kletterseils äußerlich schwer zu beurteilen. Deswegen ist es umso wichtiger, dass man für die eigene Sicherheit genau weiß, was wann mit dem Kletterseil geschehen ist. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch nicht, Kletterseile gebraucht zu kaufen oder ohne genaue Überprüfung sich auszuleihen.

Aufgrund der besseren Technologie und Materialien bei der Kletterseilentwicklung und -produktion werden Unfälle durch Seilrisse zwar immer seltener, aber leider kommen sie dennoch immer noch vor. Ein Seilriss kann tödlich enden.

All diese Punkte zusammen führen zu einem Schluss: Sowohl die Lagerung, als auch Pflege und die gründliche Prüfung dürfen auf keinen Fall vernachlässigt werden.

 

Im Zweifel gegen das Seil

Eine optische Prüfung des Kletterseils auf Beschädigungen, Abrieb, lose Fasern und ähnlichem sollte vor und nach jedem Kletterabenteuer erfolgen. Eine sehr aufmerksame und genaue Prüfung muss erfolgen, wenn beim Klettern das Seil über scharfe Felskanten geschrammt ist oder wenn ein stärkerer Sturz stattgefunden hat.

Doch neben dem optischen Check ist auch die haptische Überprüfung durch Abtasten nicht zu vernachlässigen, denn viele Beschädigungen sind optisch nur schwer oder gar nicht ersichtlich.  Ist der Seilmantel an einer Stelle wesentlich dünner als normal, so ist das Seil zu ersetzen. Dies gilt auch, wenn das Kletterseil Beulen oder andere Verbiegungen aufweist, die auf einen Bruch oder eine Beschädigung im Seilkern hinweisen.

Grundsätzlich wird ein sofortiges Aussondern und Ersetzen des Kletterseils notwendig nach Beschädigungen, einem harten Sturz, dem Einfluss von Chemikalien oder Säuren oder einer extremen Belastung mechanischer oder thermischer Art.

Auf den Punkt gebracht sollte ein Kletterseil nicht mehr verwendet werden, wenn eines der folgenden Merkmale auftritt:

  • Beschädigung am Seilmantel
  • Verformungen und Deformationen
  • starke Mantelverschiebung
  • starke Verschmutzung (z. B. durch Fette)
  • Kontakt- oder Reibungshitze, Schmelzverbrennung
  • Kontakt mit Chemikalien und Säuren

Sind Sie sich unsicher, gilt immer: Im Zweifel entscheiden Sie sich gegen das Seil und ersetzen Sie es durch ein neues. Das alte Seil entsorgen Sie am besten unverzüglich, um einen weiteren Gebrauch zu verhindern. Oder Sie nutzen Ihr ausrangiertes Kletterseil für tolle Wohnideen, wie z. B. einen schicken Seilteppich.

 

Kletterseil Lagerung Dein-Klettershop.deTransport und Lagerung eines Kletterseils

Auch bei Transport und Lagerung des Kletterseils sind verschiedene Punkte zu beachten, um das Seil nicht unnötig zu strapazieren. Um Kletterseile beim Transport vor Schmutz zu schützen, ist es anzuraten, diese in Seilsäcken oder Rucksäcken zu transportieren. 

Schießen Sie das Kletterseil am besten nicht auf, legen es nicht zusammen, sondern legen Sie es lose in den Seilsack oder die Seiltasche. So verhindern Sie ein Verdrillen des Seils. Sowohl bei Lagerung als auch Transport ist besondere Vorsicht geboten, wenn sich scharfe Gegenstände wie z. B. Eispickel in der Nähe des Seils befinden.

Nach der Verwendung des Seils sollte dieses zur Lagerung aus der Tasche entnommen werden, da sogar minimale Feuchtigkeit dem Seil schaden kann. Legen Sie das Seil an einem kühlen Ort lose hin, um es trocknen zu lassen. Ist das Kletterseil in einer rauen Umgebung verwendet worden, wie z. B. beim Canyoning oder in alpinen Gebieten, so sollte es mit klarem Wasser abgewaschen werden, um Sand und Staub vom Kletterseil zu entfernen. Auch nach der Verwendung in salzhaltiger Luft, z. B. am Mittelmeer, ist ein Abspülen mit Wasser empfehlenswert.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, Kletterseile sauber zu halten. Denn ein schmutziges Seil, sei es durch Sand, Staub oder Schlamm, kann durchaus auch die Funktionsweise von anderen Ausrüstungsgegenständen wie Sicherungsgeräten beeinflussen.

Die Aufbewahrung eines Kletterseils, z. B. zur Überwinterung, sollte an einem dunklen, kühlen Ort geschehen. Feuchtigkeit oder gar Nässe darf nicht in Berührung mit dem Seil kommen, ebenso wenig eine extreme Temperatureinwirkung. Bei einwirkender Feuchtigkeit kann es zu Schimmelbildung kommen, bei direkter Sonneneinstrahlung kann das Material ermüden. Hängen Sie das Seil nicht auf, da sonst auf einem Punkt des Seils das gesamte Gewicht lastet und es daher zu Verschleißerscheinungen an diesem Punkt kommen kann.  Achten Sie auch darauf, dass keine chemischen Stoffe oder aggressiven Säuren in der Nähe des Kletterseils stehen.

 

Lebensdauer eines Kletterseils

Kletterausrüstung Dein-Klettershop.de

Die meisten Hersteller geben bei der Lebensdauer eines Kletterseils etwa zehn Jahre an. Dieser Wert ist aber mit Vorsicht zu genießen. Denn der Verschleiß eines Kletterseils hängt nicht nur mit der Intensität der Nutzung und  den Umgebungsbedingungen der Nutzung zusammen. Auch wenn das Seil lange „nur herum liegt“ altert es. Somit ist es umso wichtiger, das Seil am besten nach und vor jedem Gebrauch auf Beschädigungen, Verschleißerscheinungen oder andere Mängel zu überprüfen.

Sollte das Seil Schäden aufweisen, reparieren Sie es bitte auf keinen Fall selbst. Reparaturen oder Modifikationen sollten immer vom Hersteller vorgenommen werden, um die Sicherheit weiterhin zu gewährleisten.

 

Pflege eines Kletterseils

Hin und wieder muss ein Kletterseil gewaschen werden. Auch bei noch so sorgfältiger Benutzung, kommt man um dieses Unterfangen nicht herum. Deswegen stellt sich jeder Kletterer früher oder später dieselbe Frage: Wie wasche ich ein Kletterseil?

Die beste Möglichkeit, ein Kletterseil zu waschen, besteht in Handwäsche mit lauwarmen Wasser. Fast alle Hersteller schlagen auch eine Wäsche in der Waschmaschine im Schonwaschgang Wolle bei 30°C vor. Wichtig ist, dass hierbei ein schonendes Synthetik-Waschmittel Verwendung findet.

Zum Trocknen legen Sie das Seil lose hin, schützen Sie es vor direkter Sonneneinstrahlung und lassen Sie es an der Luft trocknen. Hängen Sie es aus denselben Gründen wie oben nicht auf und verwenden Sie auch keinen Trockner.

 

Der korrekte Umgang mit Kletterseilen

Achten Sie beim Ablassen auf nicht zu hohe Geschwindigkeiten, da sonst eine zu hohe Reibung am Seil entstehen kann. Eine Schmelzverbrennung kann die Folge sein.

Treten Sie nicht auf Seil und legen Sie es am besten nicht direkt auf den Boden, um Beschädigungen durch Steine, Körner und Staub zu vermeiden. Legen Sie am besten die Plane Ihres Seilsackes immer unter das Kletterseil.  Wechseln Sie beim Einbinden am besten regelmäßig zwischen den beiden Seilenden, um eine gleichmäßige Abnutzung zu erzielen.

Befolgen Sie die Hinweise, werden Sie hoffentlich lange mit Ihrem Kletterseil Freude haben und viele schöne Momente an der Wand erleben.

Haben Sie noch Tipps, Hinweise oder Anregungen rund um das Thema Kletterseil? Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Dein-Klettershop.de

 




Wie hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Zurück zum Shop
Newsletter

Erhalten Sie immer die neuesten Informationen zu Aktionen und tollen Angeboten in unserem Shop!

Anmelden

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
(Abmeldung jederzeit möglich)

Up
Deutscher Alpenverein