Slacklinen auch im Winter mit dem Slackline-Gestell von Alpidex

Geschrieben am: 22.12.2017 16:57

Slackline-Gestell bei Dein-Klettershop.de

Slacklinen ist nicht nur ein etablierter Freizeitsport, sondern wird mittlerweile auch bei der Krankengymnastik verwendet. Durch das Slackline-Gestell ist auch eine Verwendung Indoor möglich.

Was ist Slacklinen?

Ursprünglich stammt der Slackline - Sport aus dem Klettersport und war eine Art Balanceübung. Diese junge Sportart ist ein wenig mit dem Seiltanz zu vergleichen. Es wird versucht auf einem Band (Slackline), das zwischen zwei Fixpunkten gespannt ist, zu balancieren. Das hört sich zunächst sehr einfach an, stellt dennoch eine Herausforderung dar. 

Auf der Slackline  ist das Zusammenspiel von Konzentration und den motorischen Fähigkeiten  gefordert, dies lässt das Slacklinen anfangs etwas unbeholfen aussehen.  Doch nach wenigen Versuchen legt sich die anfängliche Unsicherheit.

Die Slackline in der PhysiotherapieSlackline Physiotherapie Übungen

Anders als bei der Freizeitaktivität, wird bei der Krankengymnastik die doppelte Slackline verwendet. Die Doppelte Slackline ist nichts anderes, als zwei parallel gespante Slacklines nebeneinander.

Schon Anfang der 1990er Jahre wurde festgestellt, dass die parallel gespannten Slacklines bei Belastung eine positive Schwungbewegung auf das neuromuskuläre System hatten. Also auf die Signalübertragung zwischen Nervenenden und Muskulatur. Zudem werden Konzentrationsfähigkeit, Bewegungskontrolle und die Aufmerksamkeitsleistung gezielt trainiert.

Das Slacklinen stärkt besonders die Stütz- und Haltemuskulatur, die bei den meisten anderen Trainingsmethoden außen vor gelassen werden. Aus diesen Gründen findet die Slacklinetherapie immer größere Verwendung.

Hier einige Beispiel-Übungen mit der doppelten Slackline:

  • Stepping: simples Aufsteigen und Treten der beiden Slacklines
  • Kniebeugen: Kniebeugen auf den parallel gespannten Slacklines
  • Ausfallschritte: abwechselnd Ausfallschritte auf einer Slackline
  • Liegestütze: Liegestütze auf der doppelten Slackline

Slackline Physiotherapie ÜbungenDie Slackline Indoor?

Die meisten kennen Slacklinen im Garten oder im Park. Hier ist die Slackline mit zwei Fixpunkten meist an Bäumen befestigt.

Diese Variante ist sehr wetterabhängig, die bei schlechten Witterungsverhältnissen wenig Freude bereitet.

Mittlerweile gibt es eine praktische Alternative, das Slackline-Gestell oder auch Slackrack genannt. Das ist eine tragbare und stabile Vorrichtung um die Slackline spannen zu können. Das Slackline-Gestell hat den Vorteil, dass es viele Einsatzorte hat: im Bereich der Physiotherapie, in den verschiedensten Kliniken, in Fitness-Studio, in Schulen oder Kindergärten.

Die Slackrack ist in den meisten Fällen einfach auf- und abgebaut, somit lässt sich das Slackline-Gestell mühelos transportieren. Ebenso simpel ist das Aufspannen der Slackline innerhalb des Slackrack.

Slackline-Gestelle gibt es in verschiedenen Länge bzw. Größen, hier ist darauf zu achten, dass das maximale Belastungsgewicht abnimmt, je länger das Slackline-Gestell ist. Die üblichen Slackracks sind für eine Slacklinebreite von 50 mm ausgelegt. 

Fazit

Der Slackline - Sport begeistert und mach definitiv Spaß. Das Training mit einer Slackline wirkt sich positiv auf die körperliche Fitness aus. Ob Indoor oder Outdoor, ist das Slacklinen einen Versuch wert.

Wenn möglicherweise Ihr Interesse geweckt wurde, finden Sie bei Dein-Klettershop.de Slacklines und Slackline-Gestelle. Sollten Fragen auftreten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Team von Dein-Klettershop.de  



Das könnte Sie auch interessieren
Neue Alpidex Turnmatten im Sortiment

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Turnmatten! Außerdem stellen wir unsere Neuzugänge im Turnmatten-Sortiment vor!

Lesen Sie weiter...

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Up