Outdoor Bekleidung Glossar - Teil 2

Geschrieben am: 07.07.2017 15:19

Outdoorbekleidung Glossar Dein-Klettershop.de

Besonders bei der Outdoorbekleidung wird gerne mit Begriffen wie atmungsaktiv, wasserdicht und windabweisend gespielt. Doch was bedeuten diese? Ist eine wasserdichte Jacke wirklich so dicht, dass kein Wasser durchkommt? Was ist ein Funktionstextil? Und wozu brauchen Sie einen Schneefang?

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten und gängigsten Begriffe aufgeführt, die Ihnen auf der Suche nach der passenden Jacke oder Hose immer wieder begegnen werden.

Eigenschaft / Begriff

Erklärung

Atmungsaktiv

Als atmungsaktiv werden Stoffe bezeichnet, die Wasser in flüssiger Form nicht ins Innere der Jacke hineinlassen, aber Wasser in Gasform durchlassen. Somit kann Regen nicht nach Innen durch, aber dennoch wird Feuchtigkeit abgegeben.

Membran vs. Beschichtung

Membranen und Beschichtungen finden sich auf vielen Kleidungsstücken, wie Hosen oder Jacken. Sie sorgen für folgende Merkmale: atmungsaktiv, wasserdicht, winddicht. Während Membranen als langlebiger und abriebfester gelten, sind Beschichtungen dennoch standhaft und preislich wesentlich günstiger.

Doppeljacke oder Zweilagenjacke

Zweilagige Jacken funktionieren nach dem Zwiebelprinzip und vereinen meist eine wärmende Fleecejacke mit einer äußeren wasserdichten Jacke.

Drei-in-Eins-Jacke

Eine 3-in-1-Jacke dient dem Zwiebelprinzip. Die wärmende Innenjacke lässt sich von der robusten Außenjacke lösen. Daher kommt auch der Name: Im Endeffekt vereint die 3-in-1-Jacke drei Tragemöglichkeiten in sich und somit „drei Jacken“, da sich die Außen- wie die Innenjacke auch einzeln tragen lassen.

Funktionsjacke

Modisch und funktionell sind die bekannten und beliebten Funktionsjacken. Funktionstextilien aus verschiedenen Materialien und Zusammensetzungen machen diese Jacken wasser- und windabweisend, wie auch atmungsaktiv. Die Außentaschen in vielen Größen sind praktisch, um alle Utensilien wie Multi-Tool oder Taschenlampe sicher zu verstauen. Mittels eines Kordelzugs im Bund lassen sich die Funktionsjacken leicht an die Kleidung anpassen. Verschweißte oder verklebte Nähte, neben einer Abdeckleiste für den Reißverschluss komplettieren den praktischen Nutzen der modischen Jacke.

Funktionstextil

Viele verschiedene Technologien fallen mittlerweile unter diesen Oberbegriff: Gore-Tex, Polartec, Power Stretch, Powertex, Primaloft, Sympatex. Letztendlich handelt es sich bei allen um hauchdünne Membranen, die häufig in der Herstellung von Outdoor Bekleidung Verwendung finden. Ihre Eigenschaften sind eine hohe Atmungsaktivität, eine sehr dünne Ausführung, die den Tragekomfort erhöht, ein geringes Gewicht, sowie die hohe Resistenz gegen Wind und Wasser.

Gamaschen

Gamaschen sind der Schneefang für die Schuhe. Diese werden mittels einfachem Zieh- oder Klippsystem über die Wanderschuhe gezogen und verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit.

Hardshell

Hardshells sind wasserdicht und werden in der gebräuchlicheren Form auch als Regenjacke oder Regenhose bezeichnet. Im Gegensatz zur Softshell besteht die Hardshell meist nur aus der Außenhaut. Hardshells haben immer folgende Merkmale: Kapuze, abriebfester und wasserdichter Stoff, Atmungsaktivität.

Sie werden auch bei lang anhaltendem Dauerregen nicht undicht und weisen somit meist eine höhere Wassersäule auf als Softshells. Regenjacken wie -hosen sind oft weit geschnitten, um sie auch schnell über das Wanderoutfit zu ziehen.

Kapuze verstellbar

Nichts ist nerviger, als wenn die Kapuze vom Kopf rutscht. Um dies zu verhindern, sind Kapuzen mit eingearbeiteter Kordel erfunden worden. Diese lassen sich mittels Kordelzug am Kopf fixieren.

Kinnschutz

Einen Kinnschutz kennt sicherlich jeder, zumindest vom Sehen: Vor allem Skifahren stolpert man immer wieder darüber: diese weiten, langen Kragen, die mittels einer Kordel fixiert und zugezogen werden können. Sie dienen dem Schutz vor widirgen Witterungsverhältnissen und halten dank Fleece im Inneren Hals, Nacken wie auch Kinn angenehm warm.

Nähte verschweißt

Reißfest und wetterfest muss die Outdoor Kleidung sein. Schwachstellen sind hierbei meist Reißverschlüsse, wie auch Nähte. Am Reißverschluss hat der Regen leichtes Spiel, und am ehesten reißt die Kleidung an der Naht. Um dies zu verhindern, werden hinter den Nähten Bänder eingenäht und verschweißt. Diese Bänder kann man innen in der Outdoorbeleidung fühlen.

Reißverschluss wasserdicht

Um das Eindringen von Wasser zu verhindern, werden bei vielen Trägerbändern, die hinter dem Reißverschluss sitzen, wasserabweisende Beschichtungen aufgebracht, sodass kein Wasser mehr ins Innere dringen kann – auch nicht an solchen typischen Schwachstellen wie dem Reißverschluss.

Schneefang

Jeder begeisterte Wintersportler kennt das Gefühl: Schnee unter der Kleidung und dann wird es ganz schnell sehr kalt und nass. Der sogenannte Schneefang verhindert, wie der Name sagt, das Eindringen von Wasser in jeglicher Form unter die Kleidung. Deswegen findet man ihn auch nur bei Winterkleidung. Bei Jacken sitzt er am Saumende und bei Hosen am Beinende. Mittels eines Klettverschlusses oder mithilfe von Knöpfen lässt sich der Schneefang schließen und öffnen.

Skipasstasche

Die dicke Skibekleidung soll vor Kälte und Nässe schützen. Doch sobald man am Skilift angekommen ist, muss man seine Jacke öffnen, um den Skipass zu entnehmen. Diesem Umstand wird durch die Skipasstasche Abhilfe geschaffen. Diese sitzt meist am Ärmel, ist sehr flach, damit sie nicht stört, und mittels Reißverschluss fest und sicher zu verschließen. Dank des transparenten Sichtfeldes muss der Skipass nicht mehr aus der Tasche entnommen werden, um von den Lesegeräten am Lift erfasst zu werden.

Softshell

Die Softshell ist meist wesentlich leichter als die Funktionsjacke, was einen wesentlich höheren Tragekomfort mit sich bringt. Die wesentliche Unterschiede liegt in der Beschichtung: Zwei bis drei Membranschichten sind fest miteinander verbunden. Die mehreren Lagen sind nach dem Zwiebelprinzip angeordnet und dienen dem Halten von Wärme und der Isolierung nach außen. Am besten eignet sich diese Jackenform für die Übergangszeit, wenn es draußen regnet und stürmt. Ein Vorteil gegenüber den Funktionsjacken ist ihr günstigerer Preis.

Unterarmbelüftung

Beim Sport, Klettern, Wandern oder Bergsteigen kennt jeder früher oder später das unangenehme Geruchs-Problem. Um dies einzudämmen und für gute Belüftung zu sorgen, bauen einige Hersteller in ihre Outdoor-Oberbekleidung unter den Achselhöhlen einen kleinen Reißverschluss ein. Körperfeuchtigkeit wird abgegeben und kann an der Luft verdunsten. Der Komfort wird erhöht und man fühlt sich wohler.

Wasserdicht & wasserabweisend

Als wasserdicht werden Textilien bezeichnet, die eine Wassersäule von 1300 mm aufweisen. Allerdings gelten Textilien erst ab etwa 4000 mm als wirklich gänzlich wasserdicht, weswegen auch bedeutungsgleich der Begriff „wasserabweisend“ verwendet wird. Die meisten Kleidungsstücke und auch Zelte oder Schlafsäcke weisen einen deutlich höheren mm-Wert auf.

Winddicht und windabweisend

Wie auch bei wasserdichter Kleidung sorgt eine Membran oder eine Beschichtung auf der Außenhaut auch für die Winddichte. Ein sehr angenehmer Nebeneffekt winddichter Kleidung ist, dass sie schnell trocknet, da gar nicht erst so viel Feuchtigkeit aufgenommen wird. Die gerne getragenen und leichten Windstopper oder Windjacken bestechen heutzutage nicht nur durch ihre Windundurchlässigkeit, sondern auch durch ihre Atmungsaktivität. Mit ihr einher geht auch die wasserdichte Funktion.

Zwei-Wege-Reißverschluss

Ein Zwei-Wege-Reißverschluss findet sich nicht nur bei Outdoor-Bekleidung, sondern auch bei Jacken oder Westen für den alltäglichen Gebrauch.  Der Clou bei diesen Reißverschlüssen ist, dass man sie von oben und unten öffnen wie schließen kann. Daher kann der Reißverschluss auch in unbequemen Positionen, in denen sich der Stoff stark wellt, trotzdem leicht geöffnet werden.


Und nun heißt es: ab nach draußen!

Vor allem ein schickes Sortiment an Schals, Handschuhen für den Klettersteig sowie Mützen in verschiedenen Variationen finden Sie bei uns. Wir hoffen, Sie kennen sich nun ein wenig besser aus im Dschungel der Begriffe in der Outdoorbekleidung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf Dein-Klettershop.de und stehen Ihnen für Fragen, wie immer, gerne zur Verfügung.

Ihr Team von Dein-Klettershop.de



Das könnte Sie auch interessieren
Bouldern mit dem Nachwuchs

Bouldern Kinder Dein-Klettershop.de

Bouldern ist eine Kombination aus Kraft, Koordination und Ausdauer. Perfekt für Kinder, um sich richtig auszutoben. Was dabei zu beachten ist, zeigen wir hier.

Lesen Sie weiter...

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Zurück zum Shop
Newsletter

Erhalten Sie immer die neuesten Informationen zu Aktionen und tollen Angeboten in unserem Shop!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
(Abmeldung jederzeit möglich)

Up