Sporttape - Wofür wird es verwendet?

Geschrieben am: 11.05.2018 15:10

Sporttape

Bestimmt kennt jeder die bunten Tapes, die viele Sportler tragen. Dabei stellt sich oft die Frage: Wozu soll das gut sein? In diesem kurzen Artikel, wollen wir diese Frage beantworten.

Zu aller erst ist hier ein Unterschied zwischen Sporttape und Kinesiologie-Tape zu ziehen. Das bunte und vielseitige Kinesiologie-Tape wird mittlerweile von vielen Chiropraktikern eingesetzt, um leichte Sportverletzungen zu kurieren. Diesem Tape wird nachgesagt, dass es eine schmerzlindernde und stoffwechselanregende Wirkung haben soll.  Die Betonung liegt auf "soll", da die Wirkung bis heute nicht wissenschaftlich belegt werden konnte.

Hingegen das Sporttape, auf das wir hier näher eingehen wollen, wird nicht verwendet um Verletzungen zu kurieren, sondern um diese im besten Fall vorzubeugen. Das konventionelle Sporttape ist nicht elastisch und eignet sich daher optimal, um Gelenke zu stabilisieren. Dabei ist allerdings nicht zu vernachlässigen, dass dadurch auch die Bewegungsmöglichkeit des betroffenen Gelenks eingeschränkt wird. Somit dient das Sporttape als eine Art "Schutzverband" um mögliche Verletzungen zu verhindern.  Neben der präventiven Funktion des Sporttapes ist noch zu erwähnen, dass das Tape auch als Schutz für bereits verletzte Körperstellen verwendet werden kann. Außerdem ist zu beachten, dass das Sporttape kein dauerhafter "Tapeverband" ist. Das Tape sollte unmittelbar nach dem Sport entfernt werden. Das hat folgenden Hintergrund: Durch das Taping können Blutgefäße und Nerven leicht abgedrückt werden. 

Die Eigenschaften des Sporttapes im Überblick:

  • nicht elastisches Tape
  • funktioneller "Verband" –> schont, beugt also Verletzungen vor
  • schränkt gewisser Weise die Bewegungsfreiheit ein
  • nicht für dauerhaftes "Tragen" geeignet

Die Verwendung in der Praxis

Wie anfänglich erwähnt, wird das Sporttape in erster Linie als Stabilisationshilfe verwendet. Daher verwenden viele Sportler, aus allen möglichen Bereichen, das Tape um empfindliche Gelenke zu stabilisieren. Beispielsweise ein Klettersportler schützt durch das Sporttape seine Finger, Knie, Handgelenke oder Ellenbogen. Grundsätzlich hat das Tape aber auch andere Einsatzmöglichkeiten. Kleine leichte Brüche können mittels Tape stabilisiert werden. Oft wird der Zeh nach dem"Buddie-Taping" getaped, das heißt der gebrochene Zeh wird an einem gesunden festgetaped. Auch eine Muskelüberdehnung kann per Sporttape geschont werden. Außerdem kann ein schmerzhafter Bänderriss durch das Tape fixiert und stabilisiert werden.

Verwendungsmöglichkeiten im Überblick:

  • Stabilisation nach Brüchen
  • Muskelüberdehnung schonen
  • Fixierung nach einem Bänderriss

Das Anbringen eines Sporttapes

Vor dem Anbringen ist darauf zu achten, dass das Sporttape trocken und vor allem frei von Schmutz gelagert worden ist. Um zusätzlich optimalen Halt an der betroffenen Körperstelle zu gewährleisten, sollte die betroffene Stelle vor dem Tapen rasiert werden. Außerdem ist zu empfehlen keine Hautcreme oder Ähnliches vor dem Anbringen zu verwenden, da sonst das Sporttape womöglich nicht richtig hält. Das Anbringen des Sporttapes ist prinzipiell relativ einfach, nur auf ein paar Kleinigkeiten ist zu achten. Das Tape sollte sorgfältig abgemessen und abgetrennt werden, außerdem mit leichtem Druck in die richtige Form gedrückt werden. Durch das "modellieren" entfaltet der Klebstoff seine volle Wirkung und hält optimal am Körper. 

Hier ein grober Ablauf zum Anbringen des Tapes:

  1. Messen: Die betroffene Stelle sorgfältig abmessen.
  2. Abtrennen: Das Sporttape am besten unter Spannung setzen und die passende Länge abschneiden oder abreißen.
  3. Tapen: Das bereits vermessene und abgetrennte Sporttape auf die Haut kleben.
  4. Formen: Das Tape durch leichten Druck in die richtige Form "modellieren"

Noch einmal ist zu erwähnen, dass das Sporttape nicht dauerhaft "getragen" werden soll. Das kommt hauptsächlich daher, dass das Tape nicht elastisch ist. Somit sollte das Tape nur während Belastungen wie beim Training oder Wettkämpfen verwendet werden. 

Hier noch einmal alle wissenswerten Fakten:

Verwendung

Wirkung

Eigenschaften

bei Muskelbeschwerden

 

reduziert Verletzungsrisiken

unelastisches Material

zur Stabilisierung von Gelenken

 

funktionsgleich wie ein Verband oder eine Bandage

 

selbst klebend

 

 

 

individuell auf den Körper abstimmbar

 

Wir von Dein-Klettershop.de hoffen, dass dieser kurze Einblick Ihnen weiterhelfen konnte. Sollten noch Fragen offen sein, melden Sie sich bei uns! Hier finden Sie qualitative Sporttapes in verschiedenen Farben, die dank der Randbezackung sehr leicht abreißbar sind.

Ihr Team von Dein-Klettershop.de



Das könnte Sie auch interessieren
Neue Selfinflating Isomatten im Sortiment

Isomatten Selfinflating Matte

Mit der selbstaufblasenden Isomatte auch Outdoor komfortabel schlafen! Drei neue Isomatten-Modelle sind in unseren Shop eingezogen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Neuzugänge kurz vor.

Lesen Sie weiter...

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen ?
Zurück zum Shop
Newsletter

Erhalten Sie immer die neuesten Informationen zu Aktionen und tollen Angeboten in unserem Shop!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.
(Abmeldung jederzeit möglich)

Up